Shop-Plattform

Direktvertrieb ist Pflicht.

Shop-Plattform

Direktvertrieb ist Pflicht.

Das Leistungsportfolio digital erleben.

Direktvertrieb ist heute Pflicht für Marken, Händler und Hersteller. Denn Nutzer:innen sind digital unterwegs, meist mobil und erwarten einen Zugang zum Produkt in der digitalen Welt. Mittlerweile unterscheiden sich B2C-Kunden dabei immer weniger von B2B-Kunden. Beide erwarten schnellen Zugang zum gewünschten Produkt, Benefits für Loyalität sowie transparente Kommunikation und vieles mehr.
Wir beraten strategisch zu den passenden Shop-Plattformen und -systemen, Vertriebsmöglichkeiten, gestalten Webanwendungen und setzten diese in Code um.

Strategie
Kreation
Umsetzung

Strategie

  • Wir vertreten die Meinung, dass mit (fast) jedem Shopsystem alle Anwendungs-Cases erfüllt werden können. Die Frage ist nur, wie hoch der Aufwand jeweils ist.
    SaaS-Lösungen wie Shopify oder ePages bieten natürlich nicht alle Möglichkeiten in den Erweiterungen, aber durch fast monatliche Updates werden die Systeme immer besser. Systeme, mit direktem Zugriff auf den Code wie WooCommerce oder Shopware sind da schon wesentlich flexibler. Aber auch das passende PIM, eine CRM-Lösung oder Vertriebssoftware soll harmonisch in das Gesamtsystem passen.
    Bei unseren Systemauswahl-Prozessen berücksichten wir ihre spezifischen Anforderungen genauso wie monetäre Aspekte und vorhandene Lösungen. So finden wir die passende Software für den perfekten Start oder Neu-Start.
  • Wir unterstützen Händler:innen und Hersteller:innen beim Aufbau der Endkund:innen-Beziehung. Die passende Customer-Journey, USPs und Wettbewerbs-Betrachtung sind Teil unserer Beratung. Der Umgang mit bestehenden Vertriebspartner:innen, Pflege von Anwendungen und notwendige Team-Strukturen betrachten wir gemeinsam. Gern unterstützen wir beim Fulfillment, sowohl durch Partnerauswahl als auch durch Integration über technische Schnittstellen.
    Direct to Consumer Shops. Damit ermöglichen wir digitale Vertriebswege und entwickeln Zugangskonzepte. Wir erarbeiten zudem ein Pflege-Konzept, unterstützen beim Teamaufbau und dem Aufbau von E2E-Strukturen.

Kreation

  • Marken und Produkte präsentieren wir ansprechend und gut auffindbar. Optionale Services sollen schnell erfassbar und leicht verständlich sein. Bei der Konzeption von Shops berücksichtigen wir unterschiedliche Einstiegswege von Zielgruppen ebenso wie Kategorie-Übersichten und schnelle Checkouts.
    Dabei ist es uns nicht egal, ob sie 10 oder 100.000 Artikel darstellen wollen, denn jedes Extrem hat seine Herausforderung. Und jedes Produkt kann seine Käufer:innen finden. Multichannel-Szenarien wie Drive to Store oder Teleshopping sehen wir dabei nicht als komplexen Schritt, sondern als Chance für echte USPs.
    Wir erstellen Konzepte in Form von Wireframes oder Templates und gestalten frei oder auf Basis etablierter Shopsysteme. Unsere Design-Systeme sind responsiv und sauber dokumentiert, so dass auch ohne unsere Mitarbeit der Shop durch ihr eigenes Team gepflegt werden kann.
  • Lorem Ipsum
  • Lorem Ipsum

Umsetzung

  • Als modulares Shopsystem ermöglicht Shopware einen schnellen Einstieg und jede Menge individuelle Weiterentwicklungen. So schafft die Shop-Software den Spagat, bereits mit geringem Aufwand einen leistungsfähigen Shop launchen zu können, aber auch den Code beliebig verändern/manipulieren zu können. Und so komplexen Herausforderungen gerecht zu werden.
    Egal ob als Headless-System, indem sich mit Shopware Design-Projekte getrennt vom BackEnd umsetzten lassen, mit API-First-Ansatz der jedwede Schnittstellen unterstützt oder als komplette Suite mit Frontend, Produkt- und Nutzerverwaltung: Seit der Codeöffnung im Jahr 2010 gibt es keine Einschränkungen, sodass starke Wettbewerbsvorteile erzielt werden.
    Im Vergleich zu anderen Enterprise-Lösungen, wie beispielsweise Oxid, Magento, Salesforce, Shopify Plus, die sich in dem selben Preissegment befinden, lässt sich mittels Shopware stets auf ein großes Netzwerk an Experten zurückgreifen, um Unterstützung bei Großprojekten anzufordern. Shopware zählt darüber hinaus zu den etabliertesten Shopsystemen in Zentraleuropa.
    Deshalb setzen wir gern auf Shopware und sind zertifizierter Partner.
  • Shopify bietet als Software as a Service (SaaS)-Anwendung den schnellsten Einstieg und kann mittels browserbasierter Konfiguration schnell mit Produkten und Kundendaten befüllt werden. Die Auswahl von optischen Oberflächen erleichtert den Einstieg. Durch die vielen Individualisierungsmöglichkeiten und die Nutzung von Shopify-Apps wird der Shop immer genauer auf die Zielkunden zugeschnitten.
    Shopify ist mit seiner geringen Software-Gebühr und einer prozentualen Gebühr bei jedem Verkauf verhältnismäßig günstig und eignet sich ideal, um kleine bis mittlere Shops umzusetzen. So können Start-ups oder etablierte Unternehmen schnell testen, ob die Produkte online von Kund:innen angenommen werden.
    Wir setzen die Einrichtung, Theme-Auswahl, gestalterische Anpassungen sowie die Produkt- und Content-Integration im Rahmen eines Launches oder Relaunches um.
Manchmal sieht ein Shop gar nicht wie ein Shop aus oder ein WordPress Frontend mit Anbindung an ein Buchungssystem passt, viel besser zum Business-Case. Manchmal gibt es auch schon jede Menge Systeme und nur dieses eine Stück Software, das logische Brücken schlägt, fehlt noch.
Hier setzen wir mit Individual-Entwicklungen an und erstellen auf Basis von z.B. PHP browserbasierte Anwendungen die ERP, CMS, CRM, PIM und Co miteinander verknüpfen.

Lorem Ipsum

Lorem Ipsum

Anne Kukereit von For Sale Digital

Ich bin deine Ansprechpartnerin

Anne Kukereit